Ingenieurbüro für Holztechnik Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum
Ingenieurbüro für Holztechnik Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum

Dächer

Dachformen - Spitze krummflächige Dächer

 

Glockendach - Glockenhaube

Das Glockendach charakterisiert sich im Gegendatz zur Welschen Haube als eine geschwungene, haubenförmige Dachform ohne oben aufsitzender Laterne. Die Dachfäche ist im Gegensatz zum Zwiebeldach im unteren Teil nach innen gewölbt, im obene Teil nach außen gewölbt. Alle Dachflächen laufen zu einer Spitze zusammen. Anwendung finden Glockendächer z.B. auf Türmen oder als Schmuckelemente.

Glockendach: o.l. schematische Darstellung - o.r. Kiosk (Bristol/England)

 

Welsche Haube

Die Welschen Haube charakterisiert sich im Gegendatz zum Glockendach als eine geschwungene, haubenförmige Dachform mit oben aufsitzender Laterne. Diese wird dann durch eine weitere Haube gekrönt. Der Wechsel von Haube und Laterne kann mehrfach vorhanden sein. Die untere Glockenhaube ist dabei breiter als die obere(n) Haube(n) ausgeführt. Welsche Hauben findet man in unterschiedlichsten Ausführungen auf Turmdächern.

Welschen Haube: o.l. schematische Darstellung - o.r. Kirche (Obdach/Österreich)

 

Zwiebeldach - Zwiebelhaube - gebauchte Haube

Das Zwiebeldach charakterisiert sich im Gegendatz zum Glockendach mit im unteren Teil nach außen gewölbten und im oberen Teil nach innenen gewölbten Dachflächen. Alle Dachflächen laufen zu einer Spitze zusammen. Auf Türmen oder als Schmuckelemente findet das Zwiebeldach Anwendung.

Zwiebeldach: o.l. schematische Darstellung - o.r. Schmuckelemente (Berlin)

Von der gedrechselte Schale über das Massivholzbett bis hin zum Spielplatz - Ihr Ansprechpartner für Holzobjekte mit Unikatcharakter
 

Tischlerwerk & Holzobjekte
Christian Strauch
mehr...

Kontakt

 

Ingenieurbüro für Holztechnik

Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum

Ruhlaer Str. 19

16225 Eberswalde

 

Tel.: +49 (0) 176 / 55 6262 53

E-Mail: info@holztechnik-service.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum