Ingenieurbüro für Holztechnik Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum
Ingenieurbüro für Holztechnik Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum

Zimmermannsmäßige Verbindungen - Versätze

Versatzgestaltung


Versatztiefe und Vorholzlänge sind bei der Gestaltung eines Versatzes von grundlegender Bedeutung. Die Versatztiefe tv ist ein Maß für die rechtwinklig anzusetzende Tiefe des Einschnitts in das lastaufnehmende Holz (Gurt) der Verbindung – siehe Abbildung 1. Für die zulässigen, maximalen Versatztiefen sind in der Norm Vorgaben in Abhängigkeit des Anschlusswinkels γ und der Anschlussform (ein- oder zweiseitiger Anschluss) gegeben – siehe DIN EN 1995-1-1/NA:2013-08, Abschnitt NCI NA.12.1, Absatz (NA.1). Bei einem einseitigen Anschluss variieren die maximalen Versatztiefen zwischen hGurt/4 (für γ ≤ 50°) und hGurt/6 (für γ > 60°) – siehe Gl. (NA.160). Die Werte zwischen 50° und 60° dürfen geradlinig interpoliert werden. Bei einem zweiseitigen Versatz werden die Versatztiefen unabhängig von den Anschlusswinkeln betrachtet und dürfen höchstens 1/6 der Höhe des Gurtes betragen. Bei der Ausführung als Doppelter Versatz sind zusätzlich noch zwei konstruktive Bedingungen zur Wahl der Versatztiefe einzuhalten. Zum einen sollte die Versatztiefe des Stirnversatzes 10mm kürzer und zum zweiten, höchstens 80% der Versatztiefe des Fersenversatzes betragen.Bei der Vorholzlänge lv sind ebenfalls normative und konstruktive Ansätze zu beachten. Sie beschreibt die Länge ab Versatzspitze des kraftaufnehmenden Holzes in Faserrichtung. Konstruktiv sollten Vorholzlängen mit lv > 200mm verwendet werden. Für die Scherspannung werden im Nachweisverfahren allerdings nur Vorholzlängen bis lv ≤ 8*tv berücksichtigt.

Abbildung 1: Versatzgestaltung bei einem Doppelten Versatz aus Stirn- und Fersenversatz (Indizes: S – Stirnversatz, F – Fersenversatz)

Von der gedrechselte Schale über das Massivholzbett bis hin zum Spielplatz - Ihr Ansprechpartner für Holzobjekte mit Unikatcharakter
 

Tischlerwerk & Holzobjekte
Christian Strauch
mehr...

Kontakt

 

Ingenieurbüro für Holztechnik

Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum

Ruhlaer Str. 19

16225 Eberswalde

 

Tel.: +49 (0) 176 / 55 6262 53

E-Mail: info@holztechnik-service.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum